Besuch beim Stammtisch „Kopfsache“

Der Einladung zur Teilnahme am Stammtisch „Kopfsache“, der dreimal jährlich in den Räumen der Fortbildungsakademie der Wirtschaft in Leipzig stattfindet, sind wir am 22.05.2019 gerne gefolgt. Ziel der Netzwerktreffen ist die Möglichkeit des gedanklichen Austausches zwischen Patientinnen und Patienten sowie Akteuren der professionellen Versorgung von Menschen mit erworbener Hirnschädigung.

Im Rahmen eines kurzen Vortrags konnten wir das Projekt PostStroke-Manager vorstellen und im Anschluss über einzelne Aspekte mit den Anwesenden diskutieren. Außerdem war es möglich in diesem Rahmen neue Kontakte mit Therapeuten und anderen Helfern zu knüpfen und wichtige Fragen mit Betroffenen direkt zu erörtern, um das System von Beginn an patientenorientiert auszurichten.

Wir möchten uns für den spannenden und anregenden Austausch mit allen Beteiligten bedanken. Hierbei wurden uns viele relevante Aspekte aufgezeigt, die wir bei der Konzeption unseres Projektes berücksichtigen werden.

Leave a Reply